Die Hyaluronsäure

Die synthetisch hergestellte Hyaluronsäure ist der Hyaluronsäure sehr ähnlich, die an diversen Stellen, insbesondere der Haut, auch in unserem Körper vorkommt. Die Hyaluronsäure ist sehr gut verträglich und damit für die Gesichts-und Faltenbehandlung sehr gut geeignet. Da die Hyaluronsäure nach Injektion die Kollagensynthese anregt, gibt es sogar Langzeiteffekte bei der Unterspritzung. Seit Anbeginn arbeite ich vorwiegend mit den Produkten von Restylane. Die Produkte sind zuverlässig und überzeugen durch hervorragende Wirkung und überzeugen durch eine gute Haltbarkeit. Es gibt wissenschaftliche Arbeiten zu den Produkten, die das belegen. Eine Auffrischung braucht es im Durchschnitt nach 6-12 Monaten.

Das Botulinumtoxin

Botulinumtoxin ist ein Wirkstoff mit dem die Muskelaktivität reduziert wird und damit insbesondere die Mimikfalten geglättet werden können. Mit gezielten Injektionen in entsprechende Muskeln lassen sich Stirn und Zornesfalten glätten, ebenso wie Augenbrauenanhebungen das Auge wieder öffnen lassen. Auch in der Gesamtbehandlung des Gesichtes und des Halses ist das Botulinumtoxin hilfreich. Nicht wegzudenken ist das Botulinumtoxin in der Behandlung des übermässigen Schwitzens. Die Wirkdauer beträgt 4 – 6 Monate.

Die pix’L Nadel

Die pix’L Nadel ist eine stumpfe Nadel und auch flexibel, das heißt beweglich, die an Ihrem Ende seitlich die Hyaluronsäure abgibt. Mit der pix’L Nadel kann über nur einen winzigen Einstich ein großes Areal behandelt werden. Die pix’L Nadel eignet sich zum Volumenaufbau, Lippenbehandlung jeder Art, Anhebung tiefer Falten und Gesichtskonturierung wie zum Beispiel der Kieferregion. Die Behandlung macht kaum blaue Flecken und ist praktisch nicht schmerzhaft.